Rwise Nach
 
Kontakt
Impressum

Nepal

Kathmandu, 12.5.08

Liebe Freunde!

Tja, ich bin natuerlich gut angekommen in Kathmandu, denn die Maoisten sind seit den gewonnenen Wahlen nun schoen friedlich, da sie daemnaechst als groesste Partei mit ca. 30% die Regierung stellen werden. Die Fahrt von der nepalesischen Grenze bis nach Kathmandu war sehr angenehm, da die Strassen seit ein paar Jahren gut ausgebaut sind und viel weniger Verkehr als in Indien ist. Endlich hat das Autofahren wieder Freude gemacht! In KTM musste ich dann eine Woche auf einen Termin in der Werkstatt warten, der leider Schlimmes zutage brachte: 3 Federn an meinem Gani sind gebrochen! Die vordere konnten wir hier von einem anderen Auto einbauen, die beiden anderen lasse ich mir von zuhause schicken. Hier tun's 2 gebrauchte Federn, aber ich brauche auch 4 neue Stossdaempfer, die wir aus Bangkok bestellt haben. Jetzt heisst es wieder etwas warten!

Nepal People

Familie in Ostnepal

Waehrend meines langen Aufenthalts in Kathmandu war ich natuerlich nicht untaetig und habe nette Leute gefunden, die mir beim Realisieren meiner Homepage geholfen haben. Sie ist zwar noch nicht ganz fertig, aber es fehlen nur mehr einige Kleinigkeiten wie das Gaestebuch und einige Fotoalben sind noch aufzufuellen. Aber bei der meist sehr langsamen Geschwindigkeit des Internets hier in Kathmandu ist das eine sehr muehsame Sache!

Im SHOP gibt es derzeit natuerlich noch nichts zu kaufen und MULTIMEDIASHOWS wird es erst naechstes jahr geben. Und die englische Version wird auch erst vorbereitet.

Hier ist nun der Link zu meiner langen und schweren Geburt:

www.reise-nach-shambhala.at

Uebermorgen werde ich dann meinem wohlverdienten "Urlaub" nach den anstrengenden 2 Wochen Homepagedesign antreten und zum Everest Basecamp aufbrechen. In der Zwischenzeit muessten meine beiden Federn aus Oesterreich und die 4 neuen Daempfer aus Bangkok schon da sein. Wenn die dann eingebaut sind, geht es weiter nach Pokhara und dann ohne Gani rund um den Annapurna.

Ich wuensche euch viel Freude beim Anschauen meiner Seiten und freue mich schon auf eure Eintraege in mein Gaestebuch, das hoffentlich morgen fertig sein wird. Liebe Gruesse aus KTM!

Mukti + Gani (frisch geoelt und mit repariertem Starter)

 
Kathmandu, 11.6.2008
Seit Sonntag bin ich wieder in Kathmandu und warte auf meine Ersatzteile (2 hintere Federn und 4 Stossdaempfer) und mein Indienvisum. (Und bin natuerlich noch fleissig dabei Fotos in meine Fotoalben fuer meine Homepage zu laden!) Zuvor war ich 3 Wochen in den Bergen unterwegs und bin von Jiri ueber Namche Bazar bis zum Everest Basislager getrekkt. Meinen Rucksack habe ich selber geschleppt und bin nach 3 Wochen echt gut in Form. Gewichtsmaessig habe ich auf 63 kg abgespeckt und ich fuehle mich sehr wohl dabei. Die erste Woche hat es jeden Tag geregnet, aber ab Namche hatte ich wunderschoenes Wetter und am 29.5. habe ich als Ziuseher und Fotograf am Everest Marathon teilgenommen. Die Siegerseit vom Basislager (5400m) nach Namche (3440m) betrug erstaunlich gute 3:52! Gewonnen hat natuerlich ein Nepali!

Everest Kalapather

Vom Kalla Patthar (5540m) hatte ich einen wunderbaren Ausblick auf den Everest und auf den traumhaft schoenen Nuptse. Von dort bin ich anschliessend zum Gokyo See gewandert und hatte vom Gokyo Peak (5360m) einen wunderbaren Ausblick auf mehrere Achttausender wie z.B. den Cho Oyu. Danach war es allerdings mit dem schoenen Wetter vorbei und ich habe wieder etwas Regen abbekommen auf meinem Weg nach Namche und dann weiter nach Lukla. Von dort bin ich dann mit dem Flieger nach Kathmandu geflogen. Und wenn mein Ganesha wieder fit ist, wird euer Mukti auf einen Sprung in MUKTINATH im Annapurna Gebiet vorbeischauen. Freue mich schon darauf und gruesse euch ganz herzlich aus Kathmandu!
Mukti + Gani
 
https://fotoalbum.web.de/gast/mukti/Shambhala_Fotos_Nepal
       
News
Shop
Gaestebuch
Home
     
   
 
© Copyright 2008 by Rudolf Gossenreiter. All rights reserved.